World's Largest Sheet Music Selection

6367006
6367006
23.95
6367006

Sonata in D major

By John Eccles

Be the first! Write a Review
https://www.sheetmusicplus.com/title/sonata-in-d-major-sheet-music/6367006?ac=1&aff_id=194250

Trumpet, piano (original scoring: trp,str,Bc)
Composed by John Eccles. Edited by Carolyn I. Sanders. Arranged by Anne Knipschild. Sonata. Musica Rara.

John Eccles' Sonata in D major is still today regarded as one of the best English trumpet works of its time.

Baroque period. Piano reduction. Breitkopf and Haertel #MR 2263. Published by Breitkopf and Haertel (BR.MR-2263).

Item Number: BR.MR-2263

ISBN 9790004488232. 9 x 12 inches.

John Eccles' Sonata in D major is still today regarded as one of the best English trumpet works of its time. Three hundred years ago, John Eccles came in second in a competition to write music for Congreve's Masque "The Judgment of Paris." His introductory sonata, designated as "Symphony for Mercury" in another source, soon became very popular and is still today regarded as one of the best English trumpet works of its time. Die Studien-Editionen (Studienpartituren) verbleiben beim G. Henle Verlag und sind dort erhaltlich.

Ludwig van Beethoven komponierte seine Missa solemnis zwischen 1819 und 1822.

Die vorliegende Ausgabe legt als Hauptquelle die Arbeitskopie der Partitur zugrunde die Beethoven wohl unmittelbar nach Fertigstellung der Komposition in Auftrag gab. Sie ist die alteste Abschrift des Werks und die einzige Kopie die das heute unvollstandige Autograph zur Vorlage hatte. Da die Arbeitskopie im Zuge des weiteren Kopierens immer wieder selbst revidiert und korrigiert wurde kommt sie heute einer Fassung letzter Hand am nachsten.

Alle Dirigierpartituren und Orchesterstimmen sind exklusiv uber Breitkopf & Hartel erhaltlich. Die Studien-Editionen (Studienpartituren) verbleiben beim G. Henle Verlag und sind dort erhaltlich.

Beethovens komplexe Veroffentlichungsstrategie einer gleichzeitigen Herausgabe in England Frankreich und Deutschland bei der er nach der grosstmoglichen Verbreitung seiner Werke trachtete wirft die schwierige Frage nach der richtigen Datierung der Originalausgabe auf.

Close X

By signing up you consent with the terms in our Privacy Policy

I am a music teacher.